01.07.2021

Neue BEG-Förder-Richtlinien seit 01.07.2021

Wichtige Info für angehende Bauherren: Die Bundesregierung hat im Rahmen des Klimaschutzprogrammes 2030 die Förderung für energieeffiziente Gebäude weiterentwickelt. Mit der neuen BEG-Förderung wird auch der Neubau von Effizienzhäusern 55/40/40+ deutlich stärker gefördert. Seit 01.07.2021 gelten dafür allerdings neue Regeln in Bezug auf die Antragstellung.

Zum 01.07.2021 ist die neue Fördersystematik "Bundesförderung für effiziente Gebäude - Wohngebäude (BEG)" mit neuen Regeln in Kraft getreten.

Um die Förderfähigkeit eines Bauvorhabens zu gewährleisten, sollten sich angehende Bauherren im Vorfeld ihres Vertragsabschlusses dringend bei der KfW über den jeweils aktuellen Stand und die aktuellen Bedingungen informieren - unter www.kfw.de.

Hilfestellung dazu geben auch die finanzierenden Banken oder ein Finanzierungsberater.

Sollten Bauherren eine Förderung ihres Bauvorhabens nach BEG anstreben, ist zu empfehlen, den Werkvertrag mit aufschiebender Bedingung hinsichtlich des positiven Fördermittelbescheids abzuschließen. Dafür sind die von der KfW veröffentlichten Musterformulierungen zu verwenden. Ansonsten droht der Verlust der Förderfähigkeit!

Alle förderfähigen Effizienzhäuser von Meisterstück-HAUS und weitere Infos finden Sie auch hier.