EFFIZIENZHÄUSER VON MEISTERSTÜCK-HAUS

Förderung für Effizienzhäuser: Bundesregierung legt nach!


Nach dem vorläufigen Stopp der Förderung für Effizienzhäuser EH55 und EH40 am 24. Januar 2022 hat die Bundesregierung Anfang Februar nun eine erste Stellungnahme zum weiteren Prozedere veröffentlicht: Demnach wird u.a. für alle Anträge, die bis einschließlich 23.01.2022 gestellt wurden, die Bearbeitung wieder aufgenommen.

Mehr dazu lesen Sie hier!

Unsere EffizienzHaus-Klassiker:

Alle QDF-qualitätsgesicherte schlüsselfertige Meisterstück-Häuser können Effizienzhäuser 55 sein, denn die Dämmwerte unserer Wand-, Dach- und Deckenkonstruktionen sowie der Fenster erfüllen schon lange die KfW-Anforderungen gemäß Gebäudeenergiegesetz (GEG) - serienmäßig.* Entscheidend hierfür: Wählen Sie bei Häusern auf Bodenplatte einfach das Dämmpaket unter der Bodenplatte und unser Haustechnik-55-Paket, bestehend aus Wärmepumpe und kontrollierter Be- und Entlüftung. Beispiele für Effizienzhäuser 55 stellen wir Ihnen auf dieser Seite (oben) vor.

Wenn Sie ein Effizienzhaus 40 oder 40+ errichten wollen, wählen Sie ein weiteres Dämmpaket und eine Photovoltaik-Anlage mit Speicher. Zu Ihren individuellen Vorstellungen sprechen Sie uns bitte frühzeitig an, damit die Hausplanung von vornherein auf die Effizienzhaus-Anforderungen hin optimiert werden kann.

Aktuelle Informationen zu den Förderprogrammen der KfW erhalten Sie auf der KfW-Internetseite (externer Link).


* Am 1. November 2020 ist das neue Gebäudeenergiegesetz (GEG) in Kraft getreten. Das GEG führt die ursprünglichen Anforderungen und Regelungen des EnergieEinsparGesetzes (EnEG), der EnergieEinsparVerordnung (EnEV) und des Erneuerbare-Energien-WärmeGesetz (EEWärmeG) zukünftig in einem einzigen Gesetz zusammen.